1.2 Wirtschaftseinheiten
Unternehmensdifferenzierung nach Internationalisierung – Lösung

Ein nationales Unternehmen erstellt seine Leistungen im Inland und vermarktet sie an Kunden im Inland.

Bei einem internationalen Unternehmen findet in Abgrenzung zu einem nationalen Unternehmen zwar immer noch der gesamte Leistungserstellungsprozess (inkl. der Vertriebsaktivitäten) im Inland statt, die Leistungen werden aber auch an Kunden im Ausland via Export geliefert.

Bei einem multinationalen Unternehmen ist darüber hinaus der Kundenstamm nicht nur international, sondern auch die Leistungserstellung wird internationalisiert. Dies kann z.B. durch Vertriebstochtergesellschaften im Ausland sein, aber auch durch Forschungs- und Entwicklungszentren oder Produktionswerke im Ausland.

Weiterhin wird teilweise zwischen transnationalen Unternehmen und multinationalen Unternehmen differenziert. Der Unterschied liegt darin, dass bei transnationalen Unternehmen auch die strategische Steuerung des Unternehmens international ist. Sie erfolgt also nicht mehr ausschließlich aus dem Inland bzw. dem inländischen Stammsitz heraus. Teilweise werden die Begriffe transantional und multinational aber auch synonym verwendet.

Vertrieb erfolgt nach
Leistungserstellung erfolgt in
strategische Steuerung (Stammsitz)
nationale Unternehmen
Inland
Inland
Inland
internationale Unternehmen
international (Export)
Inland
Inland
multinationale Unternehmen
international
international
Inland
transnationale Unternehmen
international
international
international