3.2 Strategische Planung
Erfahrungskurve – Lösung

Die Erfahrungskurve wird mit den sogenannten „Economies of Scale“ theoretisch begründet. Dabei wird zwischen dynamischen und statischen Skaleneffekten unterschieden, je nachdem, ob der Eintritt des Effekts von der insgesamt produzierten oder der in einer Periode produzierten Stückzahl abhängig ist.

Insbesondere die Erzielung dynamischer Skaleneffekte stellen keinen Automatismus dar, sondern bedürfen zur Realisierung entsprechender Anstrengungen in den Unternehmen.