4.2 Investition
Kapitalwertmethode I – Lösung

a)
Bei der Kapitalwertmethode wird mit Zahlungsströmen und nicht mit periodisierten Größen gerechnet. Die Abschreibungen sind daher irrelevant, dafür muss die Anfangsauszahlung berücksichtigt werden. Zinszahlungen für die Investition werden nicht berücksichtigt, da mit dem Kapitalisierungszinsfuß diskontiert wird.

b)

Jahr 0
Jahr 1
Jahr 2
Jahr 3
Zusätzliche Umsatzeinzahlungen
200
250
300
Zusätzliche Personalauszahlungen
-120
-130
-150
Investition
-180
Zusätzliche Zahlungen
-180
80
120
150
Barwerte der zusätzlichen Zahlungen bei einem 15% Kapitalisierungszinsfuß
-180
69,57
90,74
98,63
Summe der Barwerte = Kapitalwert
78,93

Angaben in TEUR

c)
Die Investition erzielt eine höhere Verzinsung wie 15%, da sie bei einem Kapitalisierungszinsfuß von 15% einen positiven Kapitalwert aufweist.