5.4 Marketing
Marketing-Mix II

Die Kölsch AG ist ein Spirituosenhersteller. Der Produktmanager Dieter Schluck unterbreitet dem Marketingleiter Harald Specht folgenden Vorschlag:
„Wir sollten ein neues Getränk anbieten. Das Getränk besteht aus einer Mischung von 20% Orangensaft, 5% Zitronensaft und 75% Wodka und sollte unter dem Markennamen „Dracula’s Rache“ vertrieben werden. Das Getränk sollte aus meiner Sicht in 0,3 l Flaschen verkauft werden.
Zielgruppe sind vor allem männliche Konsumenten im Alter zwischen 18 und 35 Jahren. Um diese Zielgruppe anzusprechen sollten wir im Fernsehen im Umfeld von Sportübertragungen Werbespots mit glaubwürdigen Rock- und Popstars wie Dennis Doplin, Ron Schrott und Alexa Farway schalten. Außerdem sollten wir das Getränk aus meiner Sicht nicht über „normale“ Supermärkte vertreiben. Wir sollten mit diesem Lifestyle-Getränk nur ausgewählte Diskotheken beliefern. Außerdem sollte der Erwerb noch über Tankstellen möglich sein.“

Welche Bereiche des Marketing-Mix spricht Dieter Schluck an?

a)
Produktpolitik
b)
Preispolitik
c)
Kommunikationspolitik
d)
Distributionspolitik
e)
Keine der Antworten a) - d) ist richtig.