5.4 Marketing
Preisverlaufsstrategien – Lösung

Im Rahmen der Penetrationspreispolitik bzw. Durchdringungsstrategie wird ein Produkt mit einem niedrigen Preis am Markt eingeführt. Der Preis soll dann später im Zeitverlauf sukzessive erhöht. Motive hierfür kann beispielsweise die Intention sein, als neuer Anbieter auf diesem Wege auf einem Markt mit bereits etablierten Wettbewerbern überhaupt „Fuß fassen“ zu können. Andere mögliche Motive sind der Aufbau von Markteintrittsbarrieren, die Abschreckung anderer Wettbewerber und/oder die schnelle Erzielung von Erfahrungskurveneffekten auf der Kostenseite.