3.4 Personalmanagement
Prämien und Leistungszulagen – Lösung

Prämie
Leistungszulage
Für den Verkauf von 100 Staubsaugern der Marke Höllenrüssel in einem Monat erhält der Vertreter K. Lauer zu seinem normalen Gehalt zusätzlich 1.000 €.
Da der Mitarbeiter E. Isenhard im abgelaufenen Jahr keine Fehlzeiten wegen Krankheit hatte, erhält er von seinem Unternehmen zusätzlich 500 € ausbezahlt.
Im letzten Quartal hat der Gabelstapelfahrer K. Laus keinen Unfall gehabt. Dafür bekommt er 300 € zusätzlich von seinem Arbeitgeber ausbezahlt.
Der Monteur G. Fährlich war für sein Unternehmen 2 Monate in einem Auslandseinsatz im Irak tätig. Dafür erhält er zusätzlich 2.000 €.
Die Sekretärin H. Rakiri hat den Einsparungsvorschlag gemacht, dass bei Besprechungen unter 2 Stunden kein Gebäck und keine Getränke mehr gereicht werden. Dafür erhält sie 200 €.
Der Fließbandarbeiter B. Scheuer arbeitet in der Nachtschicht. Deshalb bekommt er monatlich 900 € zusätzlich im Vergleich zu den Kollegen, die tagsüber arbeiten.